Der "Schatten" wird montiert

 

Am Montag, 6. Mai 2019, 8.00 Uhr ist alles vorbereitet für die Montage. Noch liegen die Teile unsortiert neben dem vorgesehenen Platz.

Schatten IMG 31551

Lediglich das erste Teil, der Stamm liegt schon.

Schatten IMG 31561

Rund zwei Stunden später haben Paul Rothwein und Ralf Annen und Alexander Erhardt von der Firma Stahlbau Jerger in Waiblingen es geschafft. Das Puzzle ist richtig zusammengesetzt. Oder doch nicht?

Schatten IMG 31661

 Der Ast links unten - gehört der wirklich an diese Stelle? Sieht komisch aus. Vielleicht sollte er doch woanders hin!?! Nächster Versuch:

Schatten IMG 31681

Alexander Erhardt versucht es auf der anderen Seite. Sieht doch viel besser aus. Dann kann die Montage richtig beginnen. Ralf Annen und sein Mitarbeiter Alexander Erhardt von der Stahlbaufirma Jerger arbeiten nicht zum ersten Mal verantwortlich an einem Kunstwerk des Besinnungswegs. Auch bei der Fertigung der Besinnungsorte "Schöpfung", "Freiheit", "Freizeit/Muße" und "Frieden" war Ralf Annen für die Montage des jweiligen Kunstwerks verantwortlich.

Die verschiedenen Puzzleteile des "Schattens" müssen nun miteinander verschweißt werden. Dazu fixieren die Beiden zunächst die zu verbindenden Metallteile.

Schatten IMG 31791

Dabei ist Präzision und Fingerspitzengefühl gefragt, denn zwischen den Teilen ist ein Steg, der bei der Herstellung des Baumes bei der "Schöpfung" beim Brennschneiden stehen blieb, um die große Stahlplatte in Form zu halten. Jeweils 5 cm müssen als Abstand zwischen den Teilen eingehalten werden, damit die Gesamtform des Baumes erhalten bleibt. Dazu bedarf es neben dem Fingerspitzengefühl auch Kraft, um die Teile in die richtige Position zu bringen. Also kein Hämmerchen, da muss schon ein Vorschlaghammer her. Immerhin wiegt der gesamte "Schatten" rund 5 Tonnen und die müssen auch bei kleineren Teilen erst einmal bewegt werden.

Schatten IMG 3178

Und wenn es stimmt, kann geschweißt werden.

Schatten IMG 31771

Schatten IMG 31811

Fast zwei Tage haben Ralf Annen und Alexander Erhardt gearbeitet. Jetzt kommt die Endkontrolle:

Schatten IMG 3192

Die Herren scheinen zufrieden.

Schatten IMG 3193

Dann sagen wir mal ei herzliches Dankeschön für wieder einmal professionelle, gute handwerkliche Kunst. Wie das Kunstwerk "Schatten" aussieht? Kann man zur Zeit leider nicht so genau erkennen, denn wir haben es verhüllt.

Schatten IMG 32011

 Am Sonntag, 19.05.2019 um 11.00 Uhr wird es im Rahmen einer kleinen Feier wieder enthüllt. Neugierig geworden? Dann kommen Sie doch einfach zur Einweihung des "Schattens".

 

Einladung "Einweihung Schatten"                                                                                                                                  Nach oben

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.