Stutgarter Zeitung vom 07.05.2019 - Fellbach & Rems-Murr-Kreis, Seite I

 

Kunstwerke – mal ganz groß, mal ganz klein

Galerie Renz - Der Verein Besinnungsweg präsentiert in Fellbach die Miniaturen der Stationen.  Brigitte Hess

Was Christo kann, das schafft der Fellbacher Künstler Meinrad Hoyer auch: Er verhüllte rechtzeitig zum Maikäferfest die untere Hälfte des Gebäudes in der Pfarrstraße 1, in dem die Galerie Renz ihren Sitz hat. Aber nicht in schlichtem Weiß wie bei Christos Verhüllung des Berliner Reichstagsgebäudes, sondern knallbunt – eben à la Hoyer.

Druckgrafiken und Skulpturen sind das Spezialgebiet der Galeristin Ingrid Renz, und auch Hoyer hat mit seiner „Art Cuvée“ Figuren gestaltet und seine Bilder gedruckt – und zwar auf Samt. Prosecco in von ihm gestalteten Dosen oder samtene Schultertaschen – Ina Reicherter-Kappler hat sie genäht – mit den farbenfrohen Motiven des Künstlers machen die hehre Kunst zum künstlerischen Alltagsprodukt.

Das Publikum, das sich bei der Ausstellungseröffnung am späten Vormittag des Maikäfersonntags in der Galerie drängte, zeigte aber auch reges Interesse an den Auflagenobjekten der Kunst-Stationen des Besinnungsweges in Oeffingen. In der Galerie Renz werden diese Kleinformate, die es von allen der bislang neun Kunstwerken des Besinnungswegs gibt, seit vergangenen Herbst ausgestellt, und sowohl Fördervereins-Vorstand Paul Rothwein als auch Galeristin Ingrid Renz zeigten sich zufrieden: „Wir haben fünf der Auflagenobjekte verkauft.“ Das Kleinformat des roten Hauses von Timm Ulrichs mit dem Titel „Kind sein/Kreativität“ ist sogar inzwischen vergriffen.

Karlheinz Hirsch vom Vorstandsteam des Besinnungswegs führte mit einer kleinen Bilderschau, die die einzelnen Kunstwerke jeweils in zwei verschiedenen stimmungsvollen Ansichten zeigte, die Besucher der Ausstellungseröffnung sozusagen virtuell über den Weg. „Die Kunstwerke des Besinnungsweges machen Lebensthemen sichtbar“, sagte Karlheinz Hirsch und gab zu den einzelnen Stationen Erläuterungen, die teils von ihm, teils von den Künstlern selbst stammen.

Auch Meinrad Hoyer hat übrigens das Kunstwerk „Freiheit“, die Tiergestalt von Henk Visch, in eines seiner Werke mit eingebunden. Dort steht die Freiheit auf dem Dach des bislang unvollendeten Towers – die Freiheit der Kunst herrscht sozusagen über Fellbach.

 

 190507 Kunstwerke mal ganz gro mal ganz klein

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.